Ringen: 5. Platz für Eyleen Sewina beim Grand Prix

Beim Großen Preis der Bundesrepublik im Ringen der Kadettinnen und Frauen startete mit Eyleen Sewina auch eine Vertreterin des RSV Rotation Greiz
DORMAGEN/GREIZ. Seit dem Jahr 2002 wird das leistungsstärkste deutsche Frauenturnier im zwischen Düsseldorf und Leverkusen gelegenen Dormagen ausgetragen. Zwölf Länder und mehrere Vereinsmannschaften aus Europa hatten ihre Meldungen abgegeben. Eyleen Sewina traf in der 63 kg-Klasse kämpfend im ersten Kampf auf Elizabeth Kulcsar. Beide Sportlerinnen erkämpften zu Jahresbeginn Medaillen bei einem stark besetzten Turnier in Österreich. Die Ungarin wurde damals eine Gewichtsklasse höher Silbermedaillengewinnerin. Eyleen startete gut ins Turnier, führte kurz vor Schluss 8:6, als ihre Gegnerin wegen einer Fußverletzung den Kampf aufgab. Während das Mädchen aus Greiz ihre erste Saison bei den Frauen kämpft, konnte ihre zweite Gegnerin, die sechs Jahre ältere Russin Valeria Lazinskaya auf jahrelange internationale Erfahrungen zurückgreifen. Die Kadetten-Europameisterin von 2009 gewann auch Medaillen bei Weltmeisterschaften der Juniorinnen und der Frauen. Ihr größter Erfolg war aber der Sieg bei den European Games im Vorjahr in Baku. Die Russin, die später im Finale gegen eine Kanadierin unterlag, spielte ihre körperliche und technische Überlegenheit aus und siegte durch einen Kopf-Hüft-Schwung auf Schultern. Eyleen Sewina hatte nun noch die Chance den dritten Platz zu erkämpfen. Um das zu erreichen, musste sie ihre neue Trainingspartnerin Luzie Manzke vom RSV Hansa Frankfurt/Oder bezwingen. Seit April trainiert sie nämlich am Bundesstützpunkt in Frankfurt an der Oder. Mit Bronze wurde es allerdings nichts. Die viermalige deutsche Meisterin im Nachwuchsbereich erwies sich als stärker und kam beim Stande von 0:4 zum Schultersieg. Mit dem erreichten fünften Platz beim Grand Prix in Dormagen kann Eyleen Sewina bei ihrem ersten Jahr in der Frauenklasse allerdings zufrieden sein.

Erhard Schmelzer @17.05.2016

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

Über Erhard Schmelzer 369 Artikel

Der Mohlsdorfer Erhard Schmelzer ist nicht nur ein engagierter Trainer im Jugendbereich des RSV Rotation Greiz – er zeichnet sich auch durch interessante Berichterstattungen im sportlichen Bereich aus. Ebenso ist er als Vorsitzender des Vereins Reußische Fürstenstraße tätig. Mehr zu Erhard Schmelzer