Ringen: Toni Stade startet bei Studenten-Weltmeisterschaften

Der deutsche Vizemeister des Vorjahres vom RSV Rotation Greiz, Toni Stade, startet wieder bei einer großen internationalen Meisterschaft.

Toni Stade,RSV Rotation Greiz
Toni Stade vom RSV Rotation Greiz startet bei der Studenten-WM in Ungarn.
Foto: RSV Rotation Greiz
PESC/GREIZ. Bereits in Vorjahr nahm er an der Universiade im russischen Kazan teil. Diesmal finden die Weltmeisterschaften der Studenten im Ringen im ungarischen Pesc statt. Und der Greizer ist wieder dabei. Bei den deutschen Meisterschaften startete der Spezialist im griechisch-römischen Stil in der 71 kg-Klasse. Für den Jahreshöhepunkt hat er nun sein Gewicht auf 66 kg reduziert und hoffte beim Wiegen am Freitagabend auf ein gutes Los.
Am Sonnabend werden dann sogar zwei Vogtländer auf die Matte gehen, da in der Gewichtsklasse 75 kg der für den KSV Pausa startende Francis Weinhold kämpfen wird. Die Titelkämpfe der Freistilringer wurden bereits abgeschlossen. Die beiden deutschen Starter Niklas Dorn (61 kg) und der Neuzugang des RV Thalheim Alexander Hast (74 kg) belegten jeweils den elften Platz. Der im Vorjahr für Greiz in der 2.Bundesliga kämpfende Patryk Bublinowski erkämpfte, überraschend in die 97 kg Klasse aufgerückt, die Bronzemedaille.
Erhard Schmelzer @11.07.2014

Werbeanzeigen