Bildbeschreibung → Sekt in the City – Shopping und Erlebnisnacht für Frauen

Greizer freuen sich auf „Sekt in the City“

Zum 6. Mal heißt es am 4. September von 20 bis 24 Uhr: Shoppen, Schauen, Schlendern, Staunen
GREIZ. “Shoppen, Schauen, Schlendern, Staunen” wird es am Freitag, den 4. September von 20 bis 24 Uhr zum sechsten Mal bei „Sekt in the city“ heißen. Es werden die Damen der Schöpfung sein, die die Stadt bevölkern und sicher auch dem titelgebenden Getränk kräftig zusprechen. Von der Marienstraße über den Westernhagen- und Puschkinplatz, Schlossberg – und Brückenstraße bis auf den Markt und die Thomasstraße warten die Händler und Gewerbetreibenden mit tollen Überraschungen auf. „Alle sind wieder dabei“, freut sich Kati Golle, Leiterin des Bereichs Veranstaltung der Greizer Freizeit-und Dienstleistungs GmbH & Co. KG, unter deren Ägide die Shoppingnacht in diesem Jahr zum ersten Mal organisiert wird. Dabei knüpfe man an das Bewährte der letzten Jahre an, wie Kati Golle im Gespräch sagte. Einziges Novum: der Fanfarenzug Greiz wird das Event pünktlich um 20 Uhr eröffnen. Vom Westernhagenplatz sind alle Stellen gut zu erreichen, kündigt Kati Golle den musikalischen Start an. Dass die Greizerinnen auf Glanz, Glamour und Sekt stehen, hat sich in den letzten Jahren deutlich gezeigt. An diesem Abend werden gut gelaunte Frauen die Greizer Innenstadt bevölkern und sich von dem besonderen Flair verzaubern lassen. Ab 20 Uhr präsentieren sich die 47 teilnehmenden Geschäfte und Unternehmen bis 24 Uhr mit Rabattaktionen, Modenschauen, Snacks, Cocktails und versprechen jede Menge Spaß und Überraschungen. Autohäuser präsentieren ihre schicken Flitzer. Ausschank, Bowle, Süßes Haus und Grillspezialitäten fehlen natürlich nicht. Live-Musiker und DJ‘s unterhalten die Besucher in den Geschäften, auf den Straßen und Plätzen. Der Film „Fifty shades of gray“ um 23.30 Uhr im Kino UT99 rundet „Sekt in the City“ mit einem Kassenschlager ab. Das Beste an der Shopping- und Erlebnisnacht für Frauen: Männer sind ebenso herzlich willkommen. Nun hoffen die Veranstalter nur noch, dass der Himmel seine Schleusen geschlossen hält und man wie im Vorjahr bei lauen Temperaturen mit gut gefüllten Geldbeuteln den Streifzug durch die Geschäfte der Stadt starten kann. Kati Golle, die die Zusammenarbeit mit den Händlern und Gewerbetreibenden als „unkompliziert und sehr gut“ bezeichnet, möchte sich auf diesem Weg dafür bedanken. „Wir freuen uns alle gemeinsam auf diesen Abend“, lädt die Organisatorin alle Greizer und Gäste der Stadt herzlich ein.

Antje-Gesine Marsch @20.08.2015

Flyer – Sekt in the City – Shopping und Erlebnisnacht für Frauen

Sekt in the City
Flyer – Sekt in the City – Shopping und Erlebnisnacht für Frauen

Sekt in the City 2014

Werbeanzeigen