Seminar zur Unternehmensnachfolge in Greizer Altstadtgalerie

Seminar zur Unternehmensnachfolge in Greizer Altstadtgalerie
Kerstin Kramer vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) begrüßt die Teilnehmer der Veranstaltung "Staffelstab" in der Greizer Altstadtgalerie.

Den „Staffelstab“ in der Unternehmensnachfolge erfolgreich weitergeben
GREIZ. In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und der Wirtschaftsförderung der Stadt Greiz lud die Berufsförderungswerk Thüringen GmbH (BfW) am Dienstagabend zu einer Veranstaltung mit dem Thema „Staffelstab – Unternehmensnachfolge erfolgreich gestalten“ in den Seminarraum der Altstadtgalerie ein. In den Jahren 2014 bis 2018 stehen deutschlandweit 135000 Familienunternehmen zur Übergabe an; thüringenweit sind es 2800, wie Pia Sommer, Projektkoordinatorin der BfW-Akademie in ihren einführenden Worten sagte. Neben unternehmerischen Überlegungen treten dabei vielfach rechtliche, steuerliche und psychologische Fragestellungen auf, die einen interdisziplinären Ansatz empfehlen. So sei das Projekt „Staffelstab“ zum einen dafür gedacht, „Vertrauen in den Erfolg“ zu setzen, zum anderen aber auch das „Loslassen“ zu erleichtern. Das Projekt unterstützt diese Thematik mit Seminaren und Coaching, wobei in kleinen Gruppen erfolgreiche Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare ihr Wissen vermitteln. So auch in der Veranstaltung in Greiz: Sascha Klappstein, Individualkundenbetreuer der Volksbank Vogtland sprach vor den zwei Dutzend Anwesenden zum Thema „Ist Erbschaftssteuer-Angst therapierbar?“ Es sei „menschlich“, dass sich die meisten Menschen nicht mit der Nachfolge auseinandersetzen, so der Experte. Durch die Vermittlung von Informationen und das Aneignen von Wissen würde man diesen „ganzheitlichen Prozess“ besser steuern können. Das Thema „Nachfolge“ sei von einer hohen Komplexität geprägt und werfe viele Fragen auf, etwa „Was ist rechtlich möglich? Welche steuerlichen Hürden gilt es zu überwinden? Oder: Was tun, wenn im Familienunternehmen kein eigener Nachfolger gefunden wird? Auch bei einer geeigneten Rechtsform müsse man frühzeitig in Planung gehen. Auch das steuerliche Procedere sei zu bedenken, wie Sascha Klappstein betont: Erbschafts-, Schenkungs-und Einkommenssteuer müssten geregelt sein, um den Familienfrieden und den Fortbestand des Unternehmens zu halten. Falko Pasold, Firmenkundenberater der Volksbank Vogtland stellte in seinem Kurzvortag die Frage nach dem „nötigen Kleingeld“. Die Finanzierung, also die Stellung von Kapital, könne mit Eigenkapital oder einem Darlehen gewährleistet werden. Das sei „von Fall zu Fall individuell“, so der Banker. Ein Generationswechsel bedeute gleichsam eine Chance, etwa durch „frisches Führungspotential“ oder „neue Produkte“ – berge aber auch Risiken, etwa, wenn man den günstigen Termin verpasst oder die Mitarbeiter mit Skepsis auf den Wechsel reagieren.
Eine frühzeitige Auseinandersetzung mit der Nachfolgereglung – gepaart mit einer entsprechenden Prozessplanung – erhöht also die Chance, den Übergabeprozess erfolgreich zu gestalten, so das Credo der interessanten Veranstaltung, wobei im zweiten Teil die Anwesenden zu Wort kamen und ihre Fragen an die kompetenten Vertreter vor Ort richten konnten.

Antje-Gesine Marsch @14.05.2014

Werbeanzeigen

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Dienstag, 24.04.2018 um 19:30 Uhr
    Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Erfurt
    Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Erfurt
    im Rahmen der Aktion „OTZ Thüringen hilft“ Zünftige Märsche, beliebte Musicalmelodien und bekannte klassische Stücke...
    Buchen » Benefizkonzert mit dem Luftwaffenmusikkorps Erfurt
  • Freitag, 27.04.2018 um 18:30 Uhr
    „Alice – Ein Rockmusical“
    „Alice – Ein Rockmusical“
    Ein junges Mädchen inmitten eines bunten Treibens verrückter Traumgestalten Lewis Carrol schreibt in ein Buch...
    Buchen » „Alice – Ein Rockmusical“

Auch das könnte Sie Interessieren

Social Media für Unternehmen vorgestellt in der Greizer Vogtlandhalle von Kathleen Parma
Vogtlandhalle Greiz

Social Media für Unternehmen vorgestellt in der Greizer Vogtlandhalle von Kathleen Parma

Social Media in Unternehmen Auftaktveranstaltung der Reihe IWA-Bildung am Dienstag mit großem Erfolg durchgeführt GREIZ. Durchweg zufrieden zeigten sich die fünfunddreißig Teilnehmer mit dem Ergebnis des Tagesseminars zum Thema Soziale Netzwerke Chancen und Risiken, das […]

Werbeanzeigen
Traditionelles Diakoniefest im Carolinenfeld in Greiz-Obergrochlitz
Obergrochlitz

Traditionelles Diakoniefest im Carolinenfeld

Ein Jahr beschenkt und bereichert worden – und nun wieder hier OBERGROCHLITZ. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Das letzte Sommerfest des Diakonievereins Carolinenfeld noch in guter und naher Erinnerung, ist es doch ein ganzes […]

Werbeanzeigen
Oskar Sala am Trautonium
Aus alten Zeiten

Greizer Oskar Sala spielte als einer der ersten das Trautonium

Vertonung des Hitchcocks-Film Die Vögel ging in die Geschichte ein GREIZ. Der Greizer Oskar Sala (1910-2002), der als Vertoner der Vogelstimmen in Alfred Hitchcocks Film[divider] Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder der Seite beschränkt. Wenn […]

Werbeanzeigen
Blick hinter die Kulissen der Greizer Textilforschung
Firmen der Region

Blick hinter die Kulissen der Greizer Textilforschung

Über zweihundert Gäste überzeugen sich von den Innovationen und Produkten GREIZ. Mit über 20-jähriger Erfahrung setzt das Textilforschungsinstitut Thüringen-Vogtland e.V. (TITV) seine Erfolge in der Textilforschung und -entwicklung fort. Am Donnerstag wurde zum Tag der […]

Werbeanzeigen
Mahnen und Gedenken
Stadt Greiz

Kulturausschuss tagte am Donnerstag

Im Rathaus der Stadt Greiz tagte am Donnerstagnachmittag der Kulturausschuss GREIZ. Der öffentliche Teil der Sitzung des Ausschusses für Tourismus, Kultur und Soziales, die am Donnerstagnachmittag im kleinen Rathausaal stattfand, enthielt lediglich Anfragen der Ausschussmitglieder. […]

Werbeanzeigen
Informationstag des Frauenschutzhauses im Diakonieverein Carolinenfeld auf dem Greizer Kirchplatz
Christliche Themen

Informationstag des Frauenschutzhauses im Diakonieverein Carolinenfeld auf dem Greizer Kirchplatz

25. November ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen Greiz. Am 25. November ist „Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen“. Auch das Greizer Frauenschutzhaus im Diakonieverein Carolinenfeld nahm am Montag die Gelegenheit war, mit einem […]

Werbeanzeigen