„Sind die Lichter angezündet“ – auch in diesem Jahr

Weihnachtskonzert des Greizer Neuen Reußischen Sängerkreises
Am 9. Dezember heißt es wieder in der Vogtlandhalle Greiz "Sind die Lichter angezündet".

Traditionelle Veranstaltung „Sind die Lichter angezündet“ am Samstag, den 9. Dezember mit neuem, anspruchsvollem Programm

GREIZ. Wenn sich am Samstag, den 9. Dezember um 15 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz der Vorhang hebt, heißt es auch in diesem Jahr „Sind die Lichter angezündet“.
Auf das Publikum wartet eine Weihnachtsgala, die für jeden Geschmack etwas bereit hält – ein internationales Weihnachtsprogramm mit den schönsten Weihnachtsliedern dieser Erde. Damit wollen die Mitwirkenden ein Zeichen setzen für ein friedvolles Miteinander und einen fairen Umgang mit allen Menschen dieser Welt.

Weihnachtsstimmung zieht ein in den großen Saal der Vogtlandhalle, wenn die Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit dem Publikum das Mottolied „Sind die Lichter angezündet“ anstimmen werden.

Es folgt ein zweieinhalbstündiges Weihnachtsprogramm (plus Pause) mit international bekannten klassischen, traditionellen aber auch erzgebirgisch zünftigen Weihnachtsliedern – dargeboten von vier Chören unserer Region, der Greizer Musikschule „Bernhard Stavenhagen“, der Musikschule Andreas Held und natürlich den Musikern des Hornquartetts der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach, die das Programm auch feierlich eröffnen werden.

Um diese traditionelle Veranstaltung auch zukunftssicher zu machen, war es die Intention der Organisatoren, sowohl an Bewährtem festzuhalten, als auch neue Akzente zu setzen und vor allem junge Menschen einzubinden.

So wird die BigBand unserer Greizer Musikschule ihrem Namen „Swing connection“ alle Ehre machen, wenn sie die schönsten amerikanischen Weihnachtslieder präsentiert, oder wenn Kilian Strubel und Michael Obenaus die Petersburger Schlittenfahrt am Klavier vierhändig erklingen lassen, ebenso wie unsere kleinsten Nachwuchskünstler Emely Wünscher und Gustav Dietzsch, die den Tanz der Rohrflöten aus der Nussknacker-Suite am Klavier vierhändig vortragen werden.

Aber auch die Tanzklassen unserer Musikschule werden das Publikum begeistern, nicht nur mit den kleinen Weihnachtsbäckern, sondern sie werden auch zünftig und revuemäßig in Erscheinung treten.
Wie schon über viele Jahre ist natürlich die Akkordeongruppe der Musikschule Held ebenso dabei wie Steffen Hempel mit seiner Zither und nicht zuletzt halten auch unsere Chöre ein abwechslungsreiches Weihnachtsrepertoire bereit.

Sowohl mit besinnlichen als auch mit heiteren weihnachtlichen Geschichten und Gedichten wird Ulrich Zschegner erneut als Moderator durch das bunte Programm führen.

Alle Musikfreunde der Region sind herzlich eingeladen, wenn es am 9. Dezember heißt: „Sind die Lichter angezündet“.

Karten für diese beliebte Veranstaltung sind in der Vogtlandhalle und in der Greiz-Information erhältlich.

Pressemitteilung Ulrich Zschegner @14.11.2017

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Donnerstag, 30.11.2017 um 19:30 Uhr
    „Kastelruther Spatzen“
    „Kastelruther Spatzen“
    Live-Tour 2017 – Goldenes Herbstfest Die Vollblutmusiker, sie tragen die Musik in ihren Herzen, lieben...
    Buchen » „Kastelruther Spatzen“
  • Samstag, 02.12.2017 um 16:00 Uhr
    „Die klingende Bergweihnacht“ präsentiert von Hansy Voigt
    „Die klingende Bergweihnacht“ präsentiert von Hansy Voigt
    Der bekannte TV-Moderator Hansy Vogt gastiert pünktlich zur Weihnachtszeitmit seiner Klingenden Bergweihnacht – die große...
    Buchen » „Die klingende Bergweihnacht“ präsentiert von Hansy Voigt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar