Social Media für Unternehmen vorgestellt in der Greizer Vogtlandhalle von Kathleen Parma

Social Media für Unternehmen vorgestellt in der Greizer Vogtlandhalle von Kathleen Parma
Initiiert von der Greizer IWA fand am Dienstag in der vogtlandhalle Greiz ein Tagesseminar zum Thema Social media statt, das Kathleen Parma hielt.

Social Media in Unternehmen
Auftaktveranstaltung der Reihe IWA-Bildung am Dienstag mit großem Erfolg durchgeführt

GREIZ. Durchweg zufrieden zeigten sich die fünfunddreißig Teilnehmer mit dem Ergebnis des Tagesseminars zum Thema Soziale Netzwerke Chancen und Risiken, das am Dienstag im Konferenzraum der Vogtlandhalle stattfand. Auf Initiative der Interessengemeinschaft für Wirtschaft und Arbeit (IWA) sprach Marketingstrategin Kathleen Parma von der Dresdner Online Marketing Agentur Networks PR zu dieser brisanten Thematik. Dabei lag der Schwerpunkt auf dem Inhalt Social Media und Suchmaschinenoptimierung, wobei die Erstellung von Webseiten und Fanpages für Unternehmen, der professionelle Auftritt in Facebook, Google, XING und Co. besonders in den Fokus des Seminars gerückt wurden. Diese Veranstaltung war die erste ihrer Art und findet unter dem Titel IWA-Bildung auf jeden Fall ihre Fortsetzung, wie Jan Popp (IWA) bereits ankündigte. Dass die Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Branchen kamen, bestärkte den Greizer Unternehmer, auf dem richtigen Weg zu sein. Handwerker, Autohausbesitzer, Steuerberater oder PR-Manager, um nur einige zu nennen, waren heute hier, um sich weiterzubilden; sogar Vertreter des Landratsamtes Freiberg gehörten dazu, freute sich Jan Popp. Sogar aus Sachsen habe die Veranstaltung Interessierte angezogen. Sylvia Nemesch, die ein Greizer Consult-Unternehmen betreibt, war des Lobes über die Veranstaltung voll: Für mich war es in vielem eine Wissensauffrischung, ich nehme aber auch viel Input mit aus dem Seminar. Besonders im Bereich der Fanseitenbetreuung habe sie mehr Sicherheit erhalten können. Sehr interessant fand Jens Steudel von der Firma EP: K&K City Sound die Veranstaltung. So etwas könnte ruhig öfter stattfinden, wünschte er sich. Vor allem Autohausbesitzer Volkmar Schweiger freute sich, dass so eine Form der Weiterbildung in Gang gekommen sei. Von fachlichen bis zu rechtlichen Themen man muss viel wissen, unterstrich der Unternehmer, der die Veranstaltung sehr gut organisiert fand. Wir sind mehr als zufrieden, sagte auch Organisator Jens Geißler (IWA), der betonte, wenn die Greizer Unternehmen in Schwung sind, sei es auch die Stadt. Zum Seminar selber führte Kathleen Parma aus, dass sie zunächst die thematische Grundlage ausarbeitete, die Züge und Zyklen der Marktwirtschaft erklärte und alle Zuhörer auf eine Ebene holte. Sie habe beispielsweise erklärt was notwendig ist, um eine Webseite optimal zu positionieren und vor allem die Augen zu öffnen, wie diese Seite von anderen Nutzern wahrgenommen wird. Die Teilnehmer bedankten sich herzlich bei Kathleen Parma für die interessanten Ausführungen. Bei Facebook waren kurz nach Veranstaltungsende schon die ersten Fotos und Likes gepostet.

Antje-Gesine Marsch @07.11.2012