Bildbeschreibung → Egon, Benny und Kjeld von der Olsenbande sind im Anmarsch.

Sommerfest der Lebenshilfe Mohlsdorf: Legendäre Olsenbande gesichtet

Gemeinsam feierten die Bewohner des Wohnhauses der Lebenshilfe Mohlsdorf und viele Gäste am Samstagnachmittag ihr traditionelles Sommerfest

MOHLSDORF/GREIZ. „Viel Neues gibt es seit unserem letzten Sommerfest zu berichten“, sagte Beate Heimerl, 2. Vorstand des Lebenshilfe Greiz e.V. am Samstagnachmittag, als die Bewohner des Mohlsdorfer Wohnhauses und viele Gäste bei herrlichstem Sommerwetter ihr traditionelles Fest feierten: „Zum einen wurde unser Angebot im September vergangenen Jahres um den Pflegedienst „Lebensbaum“ erweitert und vor wenigen Tagen konnten wir unseren schönen neuen Bus in Empfang nehmen, der vier Rollstühlen Transportmöglichkeiten bietet.“
Das Sommerfest als besonderer Tag wurde auch in diesem Jahr ganz unter die Wünsche der Bewohner gestellt.
Kaffeetrinken, Spiele, Sport und Unterhaltung gehörten zum Programm. Gemäß dem Motto „Wohnen heißt Zuhause sein“ verlebten Mitarbeiter, Bewohner und zahlreiche Gäste schöne gemeinsame Stunden.
Besonders freuten sich alle auf das Programm, das die Mitarbeiter gemeinsam mit den Bewohnern zu Beginn darboten. „Helden unserer Kindheit“ titelte die Aufführung, die mit reichlich Beifall bedacht wurde. Der „rosarote Panther“ drehte an der Uhr; „Nana Mouskouri“ begeisterte mit schöner Stimme, „Pippi Langstrumpf“ hüpfte fröhlich durch die Reihen; „Heidi“ tanzte im Kreis; „Jim Knopf“ bewegte sich an Marionettenfäden und die „Olsenbande“ mit Egon, Benni und Kjeld agierte ganz unter dem Motto „Ich habe einen Plan“.
Mit herzlichem Beifall wurde auch das „Sandmännchen“ begrüßt, das auf einer „Schwalbe“ in das Festgelände einfuhr und anschließend süßen „Schlafsand“ unter den Gästen verteilte. Eine Polonaise führte alle Mitwirkenden am Schluss noch einmal zusammen, als sie ausgelassen durch die Gästeschar zogen.
„Herzlichen Dank möchte ich an die Mitarbeiter unseres Hauses aussprechen“, sagte Beate Heimerl. Viele Wochen übten sie fleißig mit den Bewohnern das Programm ein, das vor mitreißender Lebensfreude sprühte.

Antje-Gesine Marsch @09.07.2018

Werbeanzeigen