Sommerfest des Wohnhauses der Lebenshilfe Greiz

Sommerfest des Wohnhauses der Lebenshilfe Greiz
Gartenfest der Bewohner des Wohnhauses für Menschen mit Behinderungen in Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

Am vergangenen Freitag feierte das Wohnhaus für behinderte Menschen der Lebenshilfe Greiz das diesjährige Sommerfest. Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation konnten andere Einrichtungen und auch die Vereinsmitglieder leider nicht teilnehmen. Dies war sehr schade, da die Betreuer im Wohnhaus zusammen mit den Bewohnern ein abwechslungsreiches Programm mit Tanz- und Musikeinlagen aufgeführt haben. Des Weiteren gab es auch eine Prämierung. Viele Bewohner hatten an einem Tippspiel zur Fußball-EM in diesem Jahr teilgenommen und wurden mit Schoko-Medaillen geehrt. Der Sieger erhielt zudem einen originalen EM-Fußball.
Als Überraschung für die Bewohner konnte der Tanzsportverein Greiz e.V. mit seinen Kids gewonnen werden. Für die Kinder war es der 1. Auftritt nach einem dreiviertel Jahr. Die Aufregung war dementsprechend hoch. In drei Gruppen führten die Kinder Tänze auf. Aladin entführte die Zuschauer in die Märchen aus 1001 Nacht. Bei der Aufführung von Dracula wurde es ein klein wenig gruselig. Zum Schluss konnte der Schneemann Olaf das Eis zwischen Elsa und Anna schnell zum Schmelzen bringen. Alle Kinder haben nach den Aufführungen ein Eis genossen. Die Lebenshilfe Greiz bedankt sich recht herzlich bei dem Vereinsvorsitzenden des Tanzsportvereins Greiz, Herrn Herrmann, für den gelungenen Auftritt. Sicherlich werden wir im nächsten Jahr gern wieder auf euch zurückkommen.
Neben dem Programm wurde natürlich auch ein kulinarischer Tag begangen. Selbst gebackener Kuchen, Eistörtchen, Fruchtbowle und am Abend ein Dönermenü haben diesen Tag für alle Bewohner zu einem rundum gelungenen Fest werden lassen.