Bildbeschreibung → Ganz tapfer muss man sein, um den Neptun-Trank zu "genießen".

Sommerfest im Kinderhaus Am Elsterufer: Willkommen in Neptuns Reich

Das Sommerfest des Kinderhauses Am Elsterufer in der Greizer Neustadt stand in diesem Jahr unter dem Thema “Unterwasserwelt” und entführte in Neptuns Reich

GREIZ. In die spannende Unterwasserwelt tauchten am Samstagnachmittag die Mädchen und Jungen des Kinderhauses Am Elsterufer ein. Eingeladen hatte auch in diesem Jahr der Elternbeirat. “Das Thema des Sommerfestes wurde in unserer Kinderkonferenz demokratisch bestimmt”, sagte Anja Grotzke, Leiterin der Einrichtung.
Bei herrlichem Wetter nutzten die Kinder zahlreiche Möglichkeiten, sich im großen Garten der Einrichtung, der wunderschön dekoriert war, bei Spiel und Spaß aktiv zu beschäftigen.
Wasserexperimente, Angeln, Wasserbombenwerfen, Glücksrad, ein Wissensquiz und das beliebte Schminken standen auf dem Programm des Nachmittags.
Präsenz zeigte auch Meeresgott Neptun alias Erzieher Florian Becher, der zur Spaßtaufe einlud und die Kinder in sein Reich aufnahm.
Musikalisch wurde auf das Fest unter anderem mit dem “Regentropfenlied” eingestimmt.

Neben hausgebackenem Kuchen und Deftigem vom Rost wurden den kleinen und großen Gästen auch leckere Getränke angeboten.
Anja Grotzke bedankte sich bei den fleißigen Helfern des Elternbeirates, die nicht nur im Vorfeld die Unterwasserwelt aufbauten, sondern auch beim Abbau dabei waren.
“Ein rundum gelungenes Fest”, befanden die Gäste, die an diesem Nachmittag eine schöne Gemeinschaft pflegten.
Hinweisen möchte Anja Grotzke noch auf die “Krabbelstube”, die mittwochs von 9 bis 10 Uhr ihre Pforten öffnet.
Kinder im Alter von drei Monaten bis eineinhalb Jahren können in dieser Zeit ins Kinderhaus kommen. “Die Erzieher stehen für pädagogische Fragen bereit und geben gern Auskunft zu unserem Konzept und dem Alltag in unserer Einrichtung”, so die Leiterin.
Seit 1. Februar gibt es diese “Krabbelstube” – das Angebot werde sehr gut angenommen.
Eine Anmeldung wäre günstig, bittet Anja Grotzke um eine kurze Nachricht.
Derzeit werden 84 Mädchen und Jungen im Kinderhaus am Elsterufer betreut.

Antje-Gesine Marsch @04.06.2018

Werbeanzeigen