Sparkasse unterstützt Drohneneinheit der Freiwilligen Feuerwehr Hohenleuben

Sparkasse unterstützt Drohneneinheit der Freiwilligen Feuerwehr Hohenleuben
Landrätin Martina Schweinsburg und der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Gera-Greiz, Dr. Hendrik Ziegenbein, übergeben den symbolischen Spendenscheck der Sparkassenstiftung Gera-Greiz für die weitere Drohnenausstattung an Stadtbrandmeister Uwe Dick (l.), den Vorsitzenden des Feuerwehrvereins Hohenleuben „Am Weiher“ e.V., Michael Spitzmüller (2.v.r.), und den stellv. Stadtbrandmeister Marko Nessel (r.). (Foto: Sparkasse Gera-Greiz/Uwe Müller)

Mit Spende der Sparkassenstiftung kann Ausstattung der Drohne vervollkommnet werden – Einsätze im Landkreis Greiz

Mit einer Spende von 1750 Euro unterstützt die Stiftung der Sparkasse Gera-Greiz den Feuerwehrverein Hohenleuben „Am Weiher“ e.V. Mit den Mitteln kann die Ausstattung der Drohne, die sich bereits bei 18 Einsätzen bewährt hat und im gesamten Kreisgebiet zur Verfügung steht, vervollkommnet werden. Landrätin Martina Schweinsburg, zugleich stellv. Verwaltungsratsvorsitzende der Sparkasse Gera-Greiz, und Dr. Hendrik Ziegenbein, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gera-Greiz, überreichten den symbolischen Spendenscheck an Michael Spitzmüller, Vorsitzender des Feuerwehrvereins Hohenleuben „Am Weiher“ e.V., und Stadtbrandmeister Uwe Dick. „Wir freuen uns sehr über die Unterstützung durch die Sparkassenstiftung“, bedankte sich der Vereinschef. Zehn Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hohenleuben sind an der Drohne ausgebildet und trainieren regelmäßig den Einsatz.

Mit der Spende soll ein Laptop beschafft werden, der die Auswertung der Drohnenaufnahmen effektiver macht. Weiterhin wird ein Monitor im Feuerwehrhaus installiert, auf dem der Weg zur Einsatzstelle, die angeforderten Kräfte und die vor Ort eingesetzten Feuerwehrleute dargestellt werden.

„Drohnen helfen effizient Feuerwehr und Rettungskräften aus der Luft. Gerade wenn es um die Rettung von Menschen geht, spielt schnelles und zielgerichtetes Handeln eine entscheidende Rolle. Drohnen liefern wichtige Informationen und mindern die Gefahren für die Rettungskräfte. Wie aktuell das ist, zeigen die gerade Bilder aus den Hochwassergebieten, aber auch wir im Landkreis haben bei Bränden wie in Weida und Ronneburg erlebt, wie hilfreich der Drohneneinsatz ist“, betont Landrätin Martina Schweinsburg.
„Die Freiwilligen Feuerwehren und die sie unterstützenden Feuerwehrvereine leisten eine wertvolle ehrenamtliche Arbeit. Deshalb ist es wichtig, dass sie nicht nur gesellschaftliche Anerkennung, sondern tatkräftige Unterstützung erfahren. Wir als Sparkasse sehen in unserer Förderung einen Beitrag zur Umsetzung unseres öffentlichen Auftrages. Den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Hohenleuben wünschen wir, dass ihnen die moderne Drohnentechnik gute Dienste leistet und vor allem, dass sie stets gesund und wohlbehalten von ihren Einsätzen zurückkehren“, hebt der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Gera-Greiz, Dr. Hendrik Ziegenbein, hervor.