Werbeanzeigen

“Spielzeugträume” hieß das Lösungswort

"Spielzeugträume" hieß das Lösungswort
Stolz zeigt Ludwig das Spiel, dessen Gewinner er eben gezogen hat.

21 Preisträger des Gewinnspiels der Greizer Playmobil-Ausstellung wurden ermittelt
GREIZ. Die Playmobil-Ausstellung im Unteren und Oberen Schloss gilt als die bisher erfolgreichste Schau in der Greizer Museumshistorie. Tausende Gäste besuchten seit November die kunterbunte Spielzeugwelt und ließen sich von den Miniaturwelten verzaubern. Auch das für die Jüngsten erdachte Ratespiel, in dem es galt, in der Ausstellung fünfzehn kitzekleine Mäuschen auszumachen und deren anhaftende Buchstaben zu einem Wort zu formen, fand großen Zuspruch. Der Wettbewerb weise vor allem didaktische Hintergründe auf, wie Museumsdirektor Rainer Koch betonte. So habe sich die “Verweildauer vor den Vitrinen verlängert” und damit eine “tiefere Entdeckung von Details” erfolgt. Die Erfahrung habe gezeigt, dass die Erwachsenen den Kindern Unterstützung gaben, so sei es zudem zum “generationsübergreifenden Dialog” gekommen.

“Spielzeugträume” lautete das Lösungswort, wie Rainer Koch am Dienstagvormittag im Weißen Saal des Unteren Schlosses verriet, als von den Mädchen und Jungen der Kita “Spatzennest” die Gewinner ermittelt wurden. 2112 richtige Lösungen wurden von den Mitarbeitern des Museums gezählt – dabei wurde unterschieden, ob die Teilnehmer aus Sachsen, Thüringen oder dem Rest Deutschlands kamen. “So konnten wir eine paritätische Verteilung der Gewinne gewährleisten”, erklärt dazu Rainer Koch.

Einundzwanzig hochwertige Sachpreise wurden von der Firma geobra Brandstätter zur Verfügung gestellt.Die beiden Hauptpreise in der Kategorie Thüringen blieben in Greiz und gingen an Janik Krause und Florian Seliger. Über den 3. Preis kann sich Paul Rademacher aus Teichwolframsdorf freuen. Die Gewinne können ab sofort im Unteren Schloss abgeholt werden.Auf Wunsch erfolgt auch der postalische Versand. “Wer persönlich seinen Preis holen möchte, ist natürlich herzlich willkommen”, lädt der Museumschef ein.

Noch bis zum 17. April kann man die Playmobil-Ausstellung täglich, außer montags, von 10 bis 17 Uhr besuchen.

Gewinner Sachsen
1. Platz: Paul Schneider, Mülsen
2. Platz: Mathis Müller, Hohenstein-Ernstthal
3. Platz: Luise Dude, Rosenbach/Syrau
4. Platz: Katharina Hofmann, Reichenbach
5. Platz: Linda Schimmack, Grünbach
6. Platz: Finley Urbanek, Weischlitz
7. Platz: Silke Sowein, Mylau

Gewinner Thüringen
1. Platz: Janik Krause, Greiz
2. Platz: Florian Selinger, Greiz
3. Platz: Paul Rademacher, Teichwolframsdorf
4. Platz: Jonas Ritter, Pausa
5. Platz: Luisa-Linda Goller, Greiz
6. Platz: Nils-Magnus Barthel, Gera-Zwötzen
7. Platz: Onno Schäffler, Jena

Gewinner Restliche Teilnehmer
1. Platz: Amelie Soika, Oranienbaum-Wörlitz OT Goltewitz
2. Platz: Moritz Schubert, Hof
3. Platz: Sarah Flößer, Heppenhein
4. Platz: Noah Michael, Nossen
5. Platz: Luise Rieck, Berlin
6. Platz: Jan Wolanewitz, Düsseldorf
7. Platz: Anne Meister, Naumburg

Antje-Gesine Marsch @08.03.2016

Werbeanzeigen