Bildbeschreibung → Wolfgang Amadeus Mozarts Nr. 8 „Die Weisheitslehre der drei Knaben...“ aus „Die Zauberflöte“ dirgierte Julian Hauptmann.

Studenten schwingen mit Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach den Taktstock

Im Orchesterprobenraum der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach in der Greizer Vogtlandhalle wurde ein Dirigierseminar durchgeführt

GREIZ. Ein wenig aufgeregt waren sie schon – die neun Studenten der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik Bayreuth, als sie am Donnerstag im Probenraum der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach in der Vogtlandhalle Greiz selbst den Taktstock in die Hand nahmen.

Unter Leitung des Intendanten GMD Stefan Fraas, der den dirigentischen Nachwuchs an der Bayreuther Hochschule auch unterrichtet, agierten die Studenten mit Konzentration und Freude.

Auf dem Programm standen unter anderem “Ein deutsches Requiem” von Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozarts „Die Weisheitslehre der drei Knaben…“ aus der Oper „Die Zauberflöte“ und der 1. Satz aus Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21.

In den Musikern der Vogtland Philharmonie fanden die Studenten kooperative, geduldige, kollegiale und prädestinierte Partner.

Antje-Gesine Marsch @08.05.2018

Werbeanzeigen