Tagesgruppe Greiz gewann wolliges Materialpaket

Tagesgruppe Greiz gewann wolliges Materialpaket
Einige der Kinder der Tagesgruppe Greiz mit ihren Betreuern, Diana Reuther sowie Marika Stolle (r.), bekamen große Augen, als sie das gewonnene Materialpaket der Firma Schachenmayr öffneten. Foto: Peter Reichardt

Kreatives schaffen und gestalten – Schachenmayr hilft dabei „Stricken macht Schule“
GREIZ-DÖLAU. „Mit einer Traditionsgeschichte von mehr als 250 Jahren wissen wir als Unternehmen, dass Handarbeit Generationen verbindet und die motorischen Fähigkeiten bereits im Kindesalter fördert. Uns liegt es deshalb am Herzen, auch junge Menschen in moderner Weise mit diesen traditionellen Techniken in Berührung zu bringen. Deshalb haben wir die Aktion „Stricken macht Schule“ ins Leben gerufen“, – so die Nachricht aus dem späten Frühjahr der baden-württembergischen Firma Schachenmayr. Ein Aufruf an Schulen und Bildungseinrichtungen, sich an dieser Aktion zu beteiligen und sich um ein Materialpaket der Firma Schachenmayr zu bewerben, der über den entsprechenden Fachhandel vor Ort verbreitet wurde. Das Fachgeschäft „Meine Masche“ der Greizer Unternehmerin Christa Kausch in der Thomasstraße und die Cheffin der Greizer Vogtlandhalle, Undine Hohmuth stellten sich als örtliche Paten für diesen Wettbewerb zur Verfügung und schlugen die Tagesgruppe Greiz der TWSD Thüringen GmbH, eine Einrichtung des Trägerwerkes Soziale Dienste in Thüringen im Paritätischen Gesamtverband Thüringen, für diese Aktion vor, die sich bei der Firma Schachenmayr in Baden-Württemberg zur Teilnahme meldete. Unlängst dann die Nachricht an die Tagesgruppe Greiz: „Aus 500 Bewerbungen haben wir 100 glückliche Gewinner ausgelost – die von Ihnen vermittelte Tagesgruppe Greiz des TWSD Thüringen GmbH ist eine davon!“
Eine Nachricht, die große Freude bei den Kindern und natürlich auch den pädagogischen Fachkräften der Tagesgruppe Greiz auslöste und ganz schnell Gedankengänge dazu entwickelte, was man denn damit alles anstellen könne. Immerhin waren in dem Materialpaket der Firma Schachenmayr 3000 Gramm hochwertige Wolle in Farben, ein Klassensatz Stricknadeln sowie Materialboxen und unterschiedliche Strickanleitungen zu finden, die insbesondere bei den Kindern große Augen leuchten ließ. Handytaschen, Handstulpen und Pulswärmer, ja auch Schals – das waren die ersten Gedanken der Kinder, was man denn alles mit dem gespendeten Material machen könnte und was sie auch selber gern fertigen sowie tragen wollen. Und das dachten nicht nur die Mädchen, sondern auch die Jungen, die ebenfalls das Stricken probieren wollen. Wie heißt es in einer der Strickanleitungen: „Stricken macht Spaß! Etwas selbstgestricktes ist cool und total angesagt. Beim Stricken ist es übrigens wie beim Fahrradfahren: Wenn man erst einmal die Grundlagen beherrscht, geht alles ganz automatisch.“ Sicher auch ein Gedankengang, der die Kinder beschäftigt und ihre kreativen Ideen sprießen lässt. Für die Pädagogen der Greizer Tagesgruppe, Diana Reuther und Marika Stolle, ein ideales Material für die Betreuung in der Einrichtung und zur Förderung der betreuten Kinder beim kreativen Gestalten. Gilt es doch mit der Tätigkeit der Tagesgruppe Greiz Kindern mit besonderem Förderungsbedarf Hilfestellungen bei der Bewältigung ihrer Lebensumstände zu geben und sie damit auf die Anforderungen im täglichen Leben vorzubereiten. Ein Dank der Kinder sei den beiden Paten, Christa Kausch und Undine Hohmuth für ihr Engagement gesagt, genau so der Firma Schachenmayr für das bereitgestellte umfangreiche Materialpaket, das für die Förderung und Erziehung der Kinder der Greizer Tagesgruppe einen großen ideellen Wert darstellt. Die Kinder und Erzieher werden diesen mit ihren Ideen und kreativen Gedanken in praktische Dinge umsetzen und dabei hauswirtschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen sammeln sowie vermitteln.

Peter Reichardt @30.10.2015

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

Über Peter Reichardt 888 Artikel

Seit einigen Jahren ist der Greizer Peter Reichardt in Gommla ansässig. Der sportlich engagierte Pensionär ist vielseitig interessiert, nicht nur im sportlichen, sondern auch im Jugendbereich und dem Vereinsleben der Stadt Greiz.