Touristische Lösung für Oberes Schloss Greiz in Sicht

Oldtimern sollen künftig Gäste zum Oberen Schloss fahren
Die Stadt Greiz konnte mit Bundesfördermitteln drei Oldtimer anschaffen – hier ein ähnliches Modell bei der Sachsen-Classic im vergangenen Jahr – um Touristen und Gäste der Stadt bequem zum Oberen Schloss zu fahren.

Mit drei Oldtimern sollen künftig Gäste zum Oberen Schloss gefahren werden
GREIZ. Nachdem in den letzten Monaten immer wieder diskutiert wurde, wie man Touristen am bequemsten, logistisch effektivsten und finanziell schulterbar zum Oberen Schloss befördern kann, scheint nun endlich eine Lösung in Sicht. Die Idee, einen Aufzug zu installieren, sei gut, doch finanziell nicht durchführbar, heißt es in einer Presseerklärung. Wie aus dem Rathaus zu erfahren war, wurde durch Fördermittel aus dem Bundestopf der Ankauf von drei Oldtimern möglich gemacht, die ab 1. Mai die Gäste der Schloss-und Residenzstadt zum Wahrzeichen hoch über den Dächern von Greiz befördern.
Die Oldtimer – es handelt sich um drei cremefarbene Wagen der Marke Mercedes aus dem Jahr 1953 – konnten „kostengünstig“ von einem Münchner Bauunternehmer gekauft werden, der seine umfangreiche Sammlung auflöste. Die historischen Autos waren echte Schnäppchen, sind sich die Stadtväter sicher, die sich mit dieser Anschaffung sehr zufrieden zeigen. Der Schlossberg wird in den nächsten Tagen mit einer dünnen Asphaltschicht überzogen, um die Unebenheiten des Kopfsteinpflasters auszugleichen und eine bequeme Zufahrt sowohl nach oben als auch wieder zurück zu gewährleisten. Im Amtsblatt des Monats April werden die drei Chauffeur-Stellen ausgeschrieben. Wie es heißt, seien die Einstellungskriterien recht hoch angesetzt: Neben dem Führerschein, den man natürlich voraussetzt, ist es für die Bewerber selbstverständlich, die Touristen in deutscher, englischer, französischer, russischer sowie chinesischer Sprache begrüßen zu können. Desweiteren sind handwerkliche Vorkenntnisse im Automobilbereich von Vorteil. „Nur für kleinere Reparaturen“, wie der Bürgermeister versichert. Die Dienstkleidung in Form edler reußischer Livrees wird selbstverständlich gestellt.

Antje-Gesine Marsch @01.04.2014


In den April geschickt

Mit dem gestrigen Artikel „Touristische Lösung für Oberes Schloss in Sicht“ habe ich Sie, liebe Leser, natürlich in den April geschickt.
GREIZ. Die meisten haben es sofort bemerkt, anderen ist es an der Stelle aufgefallen, als das Kriterium genannt wurde, der Chauffeur müsse der chinesischen Sprache mächtig sein. Auch an der Asphaltierung des Schlossberges erkannten einige Leser, dass es sich nur um einen Aprilscherz handeln kann.
Ich wünsche Ihnen einen schönen Frühling.

Antje-Gesine Marsch @02.04.2014

Advertisements

Veranstaltungen Vogtlandhalle Greiz

  • Donnerstag, 30.11.2017 um 19:30 Uhr
    „Kastelruther Spatzen“
    „Kastelruther Spatzen“
    Live-Tour 2017 – Goldenes Herbstfest Die Vollblutmusiker, sie tragen die Musik in ihren Herzen, lieben...
    Buchen » „Kastelruther Spatzen“
  • Samstag, 02.12.2017 um 16:00 Uhr
    „Die klingende Bergweihnacht“ präsentiert von Hansy Voigt
    „Die klingende Bergweihnacht“ präsentiert von Hansy Voigt
    Der bekannte TV-Moderator Hansy Vogt gastiert pünktlich zur Weihnachtszeitmit seiner Klingenden Bergweihnacht – die große...
    Buchen » „Die klingende Bergweihnacht“ präsentiert von Hansy Voigt