TSV Waltersdorf 1890: Freiluftsaison mit Frühlingsturnier für Freizeitvolleyballer eröffnet

Spannende Auseinandersetzungen beim Frühlingsturnier für Freizeitvolleyballer am Netz – HSV Greiz holte sich den Wanderpokal

WALTERSDORF. Eigentlich war es Ostern vorgesehen, das Frühlingsturnier im Volleyball des TSV Waltersdorf 1890 für Freizeitmannschaften, doch da haben einige Terminschwierigkeiten einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Jetzt war es soweit! Am vergangenen Wochenende ging es an das Netz.
Und da das Wetter auch noch toll mitspielte, wurde es zum ersten Freiluftturnier des TSV Waltersdorf 1890 in dieser Saison.
Vier Mannschaften kämpften um den begehrten Wanderpokal, der im vergangenen Jahr von dem Freizeitvolleyballteam „Elsterhaie Waltersdorf“ gewonnen wurde.
Um es vorweg zu nehmen, den „Elsterhaien Waltersdorf“ gelang es in diesem Jahr nicht, den Pokal zu verteidigen.
Vier Mannschaften Jeder gegen Jeden – das verlangte von allen Aktiven Kondition, Kraft und blitzschnelle Reaktionen, um Sieg und Punkte einfahren zu können.

In der Hinrunde standen sich die Mannschaften Waltersdorf 1 und Waltersdorf 2 im ersten Turnierspiel gegenüber, das das Team Waltersdorf 1 mit 21:15 gewann.
Die Freizeitvolleyballer des HSV Greiz gegen das Team „Weltfrieden AG“ Wildetaube, da ging es richtig zur Sache, wobei die Greizer vom HSV mit 21:19 die Oberhand behielten.
Waltersdorf 1 gegen den HSV Greiz – da konnten sich die Freizeitvolleyballer des Teams Waltersdorf 1 mit 21:17 durchsetzen.
Anders im Spiel Waltersdorf 2 gegen das Team „Weltfrieden AG“ Wildetaube, das die Volleyballer aus Wildetaube mit 14:21 für sich entschieden.

Ganz eng wurde es in der Auseinandersetzung zwischen Waltersdorf 1 und der „Weltfrieden AG“ Wildetaube, das mit 24:25 ganz knapp zu Gunsten der Männer aus Wildetaube ausging.
Das letzte Spiel der Hinrunde zwischen Waltersdorf 2 und dem HSV Greiz ging klar mit 11:21 an das Team vom Greizer Hainberg.
Damit hatten in der Hinrunde der HSV Greiz, das Team „Weltfrieden AG“ Wildetaube und das Team Waltersdorf 1 je zwei Sätze gewonnen, was für die Rückrunde eine weitere Leistungsteigerung aller Aktiven und eine noch größere Spannung im Turnierverlauf versprach.

Im Spiel Waltersdorf 1 gegen Waltersdorf 2 drehte das Team Waltersdorf 2, entgegen dem Ergebnis der Hinrunde, den Spieß um und gewann mit 14:21. Der HSV Greiz ließ sich auch in der Rückrunde gegen die „Weltfrieden AG“ Wildetaube nicht die Butter vom Brot nehmen und gewann mit 21:14.
Anders im Rückspiel zwischen Waltersdorf 1 und dem HSV Greiz. Hier hatten die Volleyballer des HSV Greiz die größere Schlagkraft und gewannen mit 11:21. Waltersdorf 2 gegen die „Weltfrieden AG“ Wildetaube, auch hier ließen sich die Aktiven der „Weltfrieden AG“ Wildetaube nicht überraschen und spielten mit 15:21 die nächsten Punkte ein.

Auch Waltersdorf 1 wurde vom Team „Weltfrieden AG“ Wildetaube mit 16:21 besiegt. Das Schlussspiel der Rückrunde zwischen Waltersdorf 2 und dem HSV Greiz ging zum großen Erstaunen mit 21:17 an das Team Waltersdorf 2.
Ein toller Freiluft-Saisonauftakt für die Freizeitvolleyballer, das Frühlingsturnier des TSV Waltersdorf 1890, das am Ende das Team HSV Greiz als Wanderpokalsieger sah.
Der HSV Greiz spielte mit Frank Dittmar, Pascal Fritzsche, Dominic Schwarz, Dieter Linke und Steffen Zimmermann.

Das Turnierergebnis nach 12 Spielen:
Platz 1 – HSV Greiz – 4 Gewinnsätze / + 21 Punkte
Platz 2 – „Weltfrieden AG“ Wildetaube – 4 Gewinnsätze / + 10 Punkte
Platz 3 – Waltersdorf 1 – 2 Gewinnsätze / – 13 Punkte
Platz 4 – Waltersdorf 2 – 2 Gewinnsätze / – 18 Punkte

Ein Volleyballturnier im Rahmen der Breitensportbewegung, das seit langem gespielt wird und auch im nächsten Jahr mit der Pokalverteidigung durch den HSV Greiz fortgesetzt werden soll.
Doch bereits jetzt laden der TSV Waltersdorf 1890 mit seinen Volleyballern zum großen Sommerturnier am 14. Juli 2018 die Freitzeitvolleyballer der Region nach Waltersdorf.
Informieren und anmelden kann man sich bei Michel Abicht per E-Mail michel.abicht@gmx.de

Peter Reichardt @27.04.2018