Archive: Veranstaltungen

Veranstaltungen auf dem Haupt-Blog anzeigen?

Die FĂĽrstliche Ruhestätte – das Mausoleum in Waldhaus ist fĂĽr Besichtigungen von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet

Die Erbauung des idyllisch gelegenen Mausoleums in Waldhaus bei Greiz regte der letzte regierenden FĂĽrst Heinrich XXII. Reuss Aelterer Linie (1846-1902) an.

Er war ein ausgesprochener Liebhaber der Wälder und des Jagdwesens. Deshalb zog sich der Fürst, der seit 1867 regierender Herr des kleinsten Fürstentums im 1871 gegründeten Deutschen Reich war, stets gern in die Ruhe des Greizer Forstes zurück.
Im Jahre 1878 beauftragte Heinrich XXII. den Greizer Landbaumeister Eduard Oberländer, Pläne für ein Mausoleum auszuarbeiten. Dem gerade 32jährigen Fürsten war am Bau der Grabkapelle, inmitten seiner geliebten Wälder, sehr gelegen. Eigenhändig legte er Lage und Gestaltung fest.
Im Sommer 1883 war der Bau fertiggestellt. Am 05. Oktober 1883 erfolgte durch den Greizer Superintendenten und frĂĽheren Erzieher Heinrich XXII., Albert von der Trenck, die feierliche Einweihung.
Die erste Beisetzung erfolgte am 02. Oktober 1891. An diesem Tag hat die sterbliche Hülle der erst 39jährigen Fürstin Ida dort ihre Ruhe gefunden. Im Alter von nur 56 Jahren wurde am 25. April 1902 Fürst Heinrich XXII. neben seiner Gattin im Mausoleum beigesetzt. Schließlich wurde im Jahre 1927 deren einziger Sohn Fürst Heinrich XXIV. bestattet. Über die Folgejahre war das Mausoleum Ziel von Plünderungen und verfiel zunehmend. Die sterblichen Überreste wurde 1969 aus dem Mausoleum entfernt.
Vor fast 20 Jahren wurde die Begräbnisstelle der letzten Greizer Reußen ä.L. durch die Stadt Greiz renoviert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Eine kleine Ausstellung zur Geschichte des Mausoleums, zu Heinrich XXII. und seiner Familie ist im Inneren der Kapelle zu besichtigen.

Samstag, 26. Mai 2018
11:00 Uhr
Waldhaus, Mausoleum

Werbeanzeigen

SchlossfĂĽhrung fĂĽr jedermann auf dem Oberen Schloss Greiz

Erkundungen im Wahrzeichen der Stadt

Im Rahmen einer öffentlichen Schlossführung über das Gelände des Oberen Schlosses Greiz können alle Interessierten auf den Spuren der einstmals fürstlichen Bewohner des Oberen Schlosses wandeln. Die Besichtigung des Fürstlichen Marstalls, des Brunnenraumes und des Gefängnisses sind u.a. Inhalt des Rundganges.
Für Fragen rund um die öffentlichen Führungen auf dem Oberen Schloss Greiz stehen die Mitarbeiterinnen der Tourist-Information Greiz unter Tel. 03661 – 689815 zur Verfügung.
Beachten Sie bitte, dass es aufgrund von Baumaßnahmen zu Einschränkungen bei der Führung kommen kann!

Sonntag, 27. Mai 2018
14:00 Uhr
Treffp.: Greiz, Oberes Schloss, Torhaus, Schloss-Information
Preise: Erwachsene 3,50 € / Kinder und Jugendliche 1,50 €.

Einladung: Burgruine Reichenfels erleben

Ein sagenumwobener Nachmittag für Groß und Klein erwartet die Gäste am 27. Mai auf der Burgruine Reichenfels

HOHENLEUBEN/GREIZ. Um die geschichtsträchtige Burgruine Reichenfels in Hohenleuben ranken sich viele Sagen und Geschichten. Gemeinsam können wir sie wieder aufleben lassen und dazu die einzigartige und schützenswerte Natur rund um den Burgberg, zur Zeit der Orchideenblüte, aufs Neue kennen- und schätzen lernen.

Eine kleine Wanderung führt uns von der Jahrhunderte alten Kastanienallee zum Schaf- und Tränkteich, weiter über die Orchideenwiese zum Steinbruch unterhalb des Burgberges und hinauf zur Ruine.
Dort erwartet uns eine FĂĽhrung durch die Burganlage sowie das Museum, bei der sie Interessantes zu deren Geschichte sowie
deren ehemalige Besitzer erfahren.
Während die Erwachsenen ihre Museumsbesichtigung genießen, dürfen die kleinen Teilnehmer die Geheimnisse des museumseigenen Kräuter- und Hexengartens erfahren und sich ihr eigenes Kräuteressig für zu Hause herstellen.
Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit zwischen dem Vogtländischen Altertumsforschenden Verein 1825 (VAVH 1825), dem Museum der Burgruine Reichenfels sowie Doreen Safar (Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin des Landkreis Greiz) durchgeführt.
Ein Unkostenbeitrag in Höhe von 6 € (inklusive Museumseintritt) wird erhoben.
FĂĽr ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt.

Bei Interesse bitte ich um eine Voranmeldung, unter Telefon: 03 66 28 / 95 56 74, 0171 / 77 91 92 2 oder doreen.safar@gmx.net!

Service:
Wann: Sonntag, dem 27.05.2018, um 14.30 Uhr (Dauer ca. 2,5 Stunden)
Treffpunkt: Am Parkplatz Kastanienallee (Reichenfelser StraĂźe)
Kosten: 6 Euro/Person (inklusive Museumseintritt sowie ein Kräuteressig für die kleinen Teilnehmer)

Doreen Safar @16.05.2018

Luftballonaktion

Als Auftakt zum bevorstehenden Park – und Schlossfest laden wir alle Kinder recht herzlich zur traditionellen Luftballonaktion in den Schlossgarten ein.
Am 30.05.2018, um 10.00 Uhr lassen wir mit euch wieder viele bunte Luftballons steigen. Wir freuen uns ĂĽber eine rege Teilnahme.
Bei RĂĽckfragen GFD Bereich Veranstaltungen, Telefon: 03661- 455 88 00.

Mittwoch, 30. Mai 2018
10:00 Uhr
Ihr Veranstalterteam
Greiz, Schlossgarten am Unteren Schloss

IG Greizer Neustadt e.V. lädt zum Neustadtrundgang ein

Am Donnerstag, den 31. Mai lädt die IG Greizer Neustadt um 17 Uhr zum traditionellen Rundgang durch die Neustadt ein

GREIZ. Wie der Vorstand der IG Greizer Neustadt, Steffen Dinkler, informiert, findet am kommenden Donnerstag, den 31. Mai, um 17 Uhr, der traditionelle, jährliche Neustadtrundgang statt.

Treffpunkt ist Ecke Heinrich-Fritz-StraĂźe/BahnhofstraĂźe (ThĂĽringer Hof/Alte Post).

Ansteuern möchte man in diesem Jahr folgende „Brennpunkte“: Schrottimmobilien der Quartierecke ehemaliger „ThĂĽringer Hof“/BahnhofstraĂźe,
das potenzielle Baufeld zwischen Gymnasium und GWG-Wohnpark in der Heinrich-Fritz-StraĂźe.
Unterwegs die allgemeine Sauberkeit und Ordnung in der Stadt Greiz und in der Neustadt, die Straßeninstandsetzungsarbeiten im Zuge der TAWEG-Kanalsanierung R.-Luxemburg-Straße und die unbefestigte Containerstellfläche nebst Radwegende im Bereich Elsterplatz.

Teilnahmezusagen liegen von Alexander Schulze (neuer BĂĽrgermeister) und Bertram Koch (Bauamtsleiter Greiz) vor.

Pressemitteilung Verein Greizer Neustadt @24.05.2018

Tag der offenen TĂĽr bei der Greizer Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Greiz lädt am Samstag, den 2. Juni 2018 zum traditionellen Tag der offenen Tür ein

GREIZ. Die Freiwillige Feuerwehr Greiz lädt am Samstag, den 2. Juni 2018 zum traditionellen Tag der offenen Tür ein.

„Wir laden Sie recht herzlich ein, mit uns einige interessante und informative Stunden zu verbringen.
Beginn ist um 13.30 Uhr im Gerätehaus der Feuerwehr Greiz, Weberstraße 17.

Wir haben auch in diesem Jahr, für Sie ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt. Die Höhepunkte sind im Veranstaltungsflyer zusammengestellt.

Erstmalig fĂĽhren wir eine Informationsveranstaltung zum Thema „Rauchmelder und Selbsthilfe der Bevölkerung im Brandschutz“ durch.
Je nach Interesse haben wir zwei Veranstaltungen vorgesehen.
Die genauen Uhrzeiten der Veranstaltungen werden an diesem Tag bekannt gegeben. Weiterhin ist eine Vorstellung von unterschiedlichen
Einsatzbekleidungen mit Erläuterung deren Funktionen geplant.

Wir freuen uns auf ihren Besuch in Ihrer Freiwilligen Feuerwehr Greiz.“

Pressemitteilung Freiwillige Feuerwehr Greiz @23.05.2018

Tierheim Greiz: Zu Gast bei Hund und Katze

Zum Tierheimfest/Tag der offenen TĂĽr wird am 2. Juni 2018 nach Greiz-Sachswitz eingeladen

GREIZ-SACHSWITZ. Traditionsgemäß lädt auch in diesem Jahr der Tierschutzverein Greiz und Umgebung e.V. wieder alle Tierfreunde von 14 bis 17 Uhr nach Greiz-Sachswitz, Am Tierheim 3, Te1.03661-6443, herzlich zum Tierheimfest/Tag der offenen Tür ein.

Nutzen Sie gerne diesen Tag, um sich bei uns umzuschauen, einen Einblick in unsere tägliche Arbeit zu bekommen.
Im Mittelpunkt stehen natĂĽrlich, wie immer, alle unsere Fellnasen – ihre Schicksale und Geschichten.
Wir möchten diesen Tag nutzen, um unseren Besuchern den aktuellen Tierbestand vorzustellen.

Unsere Mitarbeiter stehen gern und kompetent bereit zur Beantwortung aller Fragen rund um Hund, Katze und alle anderen Haustiere.

An unserem Infostand erfahren interessierte Tierfreunde, wie Sie das Tierheim und den Tierschutzverein unterstützen können.

Und bei leckerem Kaffee und Kuchen plaudert es sich doch um so schöner.

Der Eintritt ist frei, aber es ist eine schöne Tradition geworden, dass kein Tierfreund mit leeren Händen das Tierheimfest/den Tag der offenen Tür besucht, denn Futter- oder Geldspenden werden dringend benötigt.

In diesem Jahr würden wir uns wieder sehr über dringend benötigte Putzmittel wie Fußbodenreiniger, Spülmittel und Waschpulver freuen.
Geputzt wird bei uns kräftig und viel und die Waschmaschine läuft auch täglich rund um die Uhr.

Die Besucher werden gebeten, aus SicherheitsgrĂĽnden, keine eigenen Hunde mitzubringen.
Sie erreichen das Tierheim ĂĽber die B92, von der Sie in Greiz-Sachswitz in Richtung Netzschkau abbiegen mĂĽssen.
Die Vier- und Zweibeiner des Greizer Tierheimes freuen sich schon auf Sie!

Pressemitteilung Elke Becker, Tierheimleiterin, Stellv. Vors. Tierschutzverein Greiz u.Umgebung e.V. @15.05.2018

„CRIME TIME“ mit Christian Redl

Christian Redl: Wahre Geschichten – Wahre Verbrechen

In einer inszenierten Lesung präsentiert Christian Redl Geschichten aus CRIME, dem True-Crime-Magazin des STERN, das sich seit zwei Jahren erfolgreich auf dem boomenden Krimi-Markt etabliert und mittlerweile eine große Fangemeinde gefunden hat.
Giuseppe Di Grazia, stellvertretender Chefredakteur STERN und Redaktionsleiter von CRIME: „Unsere Geschichten über wahre Verbrechen sprechen die Leser emotional an – erschrecken, machen zornig und nachdenklich -, und sie decken alle Facetten einer spannenden Erzählung ab. Sie unterhalten und fesseln den Leser bis zum Schluss.“
Im Hintergrund sieht man authentische Fotos der Fälle.
Christian Redl stellt nun zwei packende Fälle auf der Bühne vor. Redel wurde bekannt durch seine abgründigen Figuren, die er im Film und auf der Bühne spielte. Dabei ist er bestens vertraut mit beiden Seiten, der des Täters und der des Kommissars.
Redl liest behutsam und eindringlich, ohne künstliche Aufregung. Er lässt den Sätzen Raum. Mit leiser Stimme lässt Redl die ganze Absurdität eines Gewaltverbrechens in den Saal strömen: Die heimwerkerischen Vertuschungsversuche der Täterin; die Verzweiflung eines jungen Mannes, der seine große Liebe tötet, weil er nicht weiß, wie er sie halten kann; die Blindheit, mit der Freunde die nahende Katastrophe ausblenden.

„Auf die Rolle im `Hammermörder`werde ich immer noch angesprochen“, sagt der Schauspieler. 1990 spielte er die Figur, die ihm fortan so etwas wie ein Abonnement auf die „Mords-Rollen“ und die anderer Bösewichte im Fernsehen einbrachte. Seit 2006 spielt Redl den wortkargen, einzelgängerischen Kommissar Thorsten Krüger in der ZDF-Reihe „Spreewaldkrimi“ und war schon in Kassenschlagern wie „Der Untergang“, „Die Päpstin“ oder „Krabat“ zu sehen.

Tickets für diesen von der Greizer Bibliothek präsentierten 29. Literaturabend der Stadt Greiz erhalten Sie im Vorverkauf in der Vogtlandhalle Greiz unter Tel. 03661/62880 und in der Tourist-Information Greiz.

am 3. Juni 2018 um 19.00 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz