Bildbeschreibung → Michl Müller - „Müller … nicht Shakespeare“ Foto: Christian Brecheis

Michl Müller – „Müller … nicht Shakespeare“

Scharfsinnig nimmt Michl Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch. Der selbsternannte „Dreggsagg“ (Fränkisch für „Schelm“) aus Bad Kissingen spricht alles an, für ihn gibt es keine Tabus.

Michls Kabarettprogramm ist packend und mitreißend bei seiner Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit. Mit seinem fränkischen Dialekt und seinem spitzbübischen Charme hat er dabei das Publikum schnell auf seiner Seite.

Nach einem Abend mit dem energiegeladenen Michl Müller möchte man ihm am liebsten mit Shakespeares Worten zurufen „Gut gebrüllt Löwe“.

Pressestimmen:
„Nichts und Niemand aus Politik, Boulevard und Gesellschaft ist vor seinem erfrischend respektlosen Mundwerk sicher, wenn er pointenreich auf Reisen geht. Sage und schreibe dreieinhalb Stunden beherrscht der energiegeladene Komiker, Bühne, Saal und Publikum, das aus dem Lachen gar nicht mehr herauskommt.“ (Main-Post)

„Von den Bayern1-Hörern wurde er 2011 auf Platz zwei der lustigsten Bayern gewählt… vor dem großen Karl Valentin.“ (Augsburger Allgemeine)

„Der auf der Bühne ruhelose, immer umhereilende und gestikulierende Michl Müller versteht es wie kaum ein anderer, das Publikum in seinen Bann zu ziehen.“ (Mainpost.de)

Tickets für diese Veranstaltung gibt es im Vorverkauf in der Vogtlandhalle Greiz unter Tel. 03661/62880 und in der Tourist-Information Greiz.

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Alle Plätze 30,00 €


Werbeanzeigen