Bildbeschreibung → Pferde im Gestüt Bretmühle

Vereinstag im Gestüt Bretmühle

Reiternachwuchs stand dieses Mal im Mittelpunkt

GREIZ. Der Reiternachwuchs stand dieses Mal im Mittelpunkt des Vereinstages im Gestüt Bretmühle. Herr Strauß und Frau Winkler, bei Reitsportfreunden im Landkreis bestens bekannt, wollten dieses Mal allen Mitgliedern des Reitsportvereins die Möglichkeit geben, sich aktiv zu beteiligen. Dazu sind Geländeritte, so betonte Herr Strauß zum Auftakt, nicht geeignet.

Also wurde diesmal ein Turnier veranstaltet. Die jüngsten Teilnehmerinnen waren 10 Jahre alt. Es war beeindruckend, wie gut sie schon mit den großen Tieren zurechtkamen. Aber auch die größeren Reiterinnen, bei welchen der Parcours etwas schwieriger gestaltet wurde, meisterten ihn mit Bravour. Im Anschluss kamen die alten Hasen an die Reihe und zeigten ihr Können. Langjährige Erfahrungen und den hervorragenden Reitunterricht, den die Reiter im Gestüt erhalten hatten, beeindruckten die Zuschauer. Aber auch bei solchen alten Hasen geht nicht immer alles glatt. Das Rückwärts-aus-einem-Hindernis-reiten kann auch bei einem Könner mal nicht so funktionieren, wenn das Pferd nicht so richtig will.

Zum Abschluss präsentierten sich zwei Reiterinnen beim Hindernisspringen. Da die Leistungen fast ebenbürtig waren, gab es ein spannendes Wettspringen gegen die Uhr, das keinen der Zuschauer auf den Sitzen hielt.
Nach dem Wettkampf wurden zuerst die Tiere versorgt und dann ließen alle Teilnehmer den Abend am Rosterstand ausklingen.

Renè Kramer @25.11.2012

Werbeanzeigen