Werbeanzeigen

Verfolgungsfahrt ++ Drogeneinfluss ++ Vom Unfallort geflohen

Polizeiinspektion Greiz vom Besucherandrang positiv überrascht
Blaulicht

Zeugen zu 25 km langer Verfolgungsfahrt gesucht

GREIZ. (ots) Am frühen Samstagmorgen gegen 00:24 Uhr sollte ein Pkw Mitsubishi in Greiz einer Kontrolle unterzogen werden. Der Fahrer missachtete trotz Blaulicht und Anhaltesignal das Haltegebot und versuchte zu flüchten. Die folgende Verfolgungsfahrt führte über Dölau, Kleingera, Reimersgrün, Pfaffengrün, Thosfell und endete schließlich kurz nach der Ortslage Neuensalz. Der 21-jährige Fahrzeugführer fuhr hierbei dauerhaft mit überhöhter Geschwindigkeit und missachtete diverse Verkehrszeichen. Zum Teil fuhr er außerorts mit knapp 180 km/h. Innerorts brachte er es auch auf bis zu 130 km/h. Während der Verfolgungsfahrt kamen dem Mitsubishi mehrere Pkw entgegen die abbremsen oder ausweichen mussten. Die PI Greiz sucht in diesem Zusammenhang Zeugen oder Geschädigte, die ausweisen oder bremsen mussten. Gegen den 21-Jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. Sein Motiv der Flucht: 0,4 Promille Atemalkoholwert.

Pkw unter Drogeneinfluss geführt

GREIZ. (ots) Gestern Mittag (06.09.2018), gegen 11:50 Uhr, wollten Polizeibeamte in Cossengrün den Fahrer eines Pkw Mercedes kontrollieren. Dieser flüchtete zunächst, konnte aber kurze Zeit später zu Hause festgestellt werden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 34jährige Fahrzeugführer unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein entsprechender Test reagierte positiv auf Cannabis sowie Amphetamin und Methamphetamin. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Vom Unfallort geflohen

GREIZ. (ots) Am 06.09.2018, gegen 10:15 Uhr, beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge, die sich auf dem Parkplatz am Neustadtring befindet. Anschließend verließ die Unfallverursacherin den Unfallort, ohne ihren Pflichten nach einem Verkehrsunfall nachzukommen. Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeug und der Fahrerin, geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Greiz, Tel.: 03661 6210, in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Landespolizeiinspektion Gera @08.09.2018

Werbeanzeigen