Werbeanzeigen

Vergnüglicher Jahresausklang beim ASV Gommla 1882 e.V.

Vergnüglicher Jahresausklang beim ASV Gommla 1882 e.V.
Ulrich Prüfer (stehend) und Ortsteilbürgermeister Harry Reinhold.

Vereinsmitglieder und Helfer feierten 130-jähriges Vereinsjubiläum

Greiz-Gommla. 130 Jahre Allgemeiner Sportverein Gommla 1882 e.V. – ein Anlass für den Vereinsvorstand, Dank an die Mitglieder für die geleistete Arbeit in der Vergangenheit zu sagen und sich in einer vergnüglichen Runde zu dem Erreichten zu unterhalten, sich an Ereignisse und vergnügliche Misslichkeiten zu erinnern und auch so manche Anekdote zum Besten zu geben. Saure Wochen frohe Feste so das Motto des Abends am vergangenen Freitag im Vereinsheim des ASV Gommla 1882 e.V. auf dem Gommlaer Sportplatz, wo sich aktive Vereinsmitglieder und Helfer trafen, um die vergangene Zeit Revue passieren zu lassen und dabei auch auf die geleistete Arbeit, die Höhepunkte im Vereinsleben 2012 und die sportlichen, wie auch musikalischen Erfolge das Glas zu heben. Apropos musikalische Erfolge ! Der ASV Gommla 1882 e.V. ist wohl in der Region der einzige Sportverein, der einen Männerchor in seinen Reihen hat. Warum das so ist, das kann man in der Ortschronik von Gommla, die zum 800-jährigen Ortsjubiläum heraus gegeben wurde nachlesen.

Rund 50 Mitglieder zählt der ASV Gommla 1882 e.V., die Faustball und Volleyball spielen, oder im Männerchor aktiv sind. Von der sportlichen Seite her ist der ASV Gommla 1882 e.V. mit seinem Bezirksligateam im Faustball ( Bezirksliga Ost ) überregional im Wettkampfbetrieb und schlägt sich dort wacker. Übrigens, die neue Saison 2012/13 hat ihren Auftakt am 2. Dezember 2012, wobei die Gonmlaer Männer ein Heimspiel zu bestreiten haben. Sportlicher Höhepunkt in diesem Jahr war die Durchführung der Thüringer Landesmeisterschaften im Faustball Nachwuchs in drei Altersklassen auf dem Sportplatzgelände in Gommla. Und das mit großem Erfolg bei Organisation und Durchführung, was ihnen der Thüringer Landesverband Basketball attestierte. Deshalb auch ist die Thüringer Landesmeisterschaft Faustball in der Halle nach Greiz vergeben worden und findet am 24. Februar 2013 in der Sporthalle am Ulf-Merbold-Gymnasium Greiz statt.

Doch nicht nur sportlich waren die Vereinsmitglieder im vergangenen Jahr aktiv. Nein, auch bei der Erhaltung der Sportanlage sowie des Vereinsheimes wurden unzählige Arbeitsstunden und Leistungen erbracht. Das Umfeld des Sportplatzes sowie der Sportplatz selbst wurden gepflegt, von Wildwuchs und Windbruch befreit sowie die befestigte Festfläche vergrößert. Das Vereinsheim wird einer ständigen Werterhaltung sowie Reparatur in Eigenleistung der Vereinsmitglieder unterzogen. Die Vereinsmitglieder schalten sich aktiv in das gesellschaftliche Leben des Greizer Vorortes Gommla ein und haben in diesem Jahr das Maibaumstellen sowie das große Herbstfest im Ort getragen. Bei den Aktionstagen Schöner sauberer Ort sind die Mitglieder des ASV Gommla 1882 e.V. immer mit dabei und gestalten so das gesellschaftliche Zusammenleben im Ort mit. In diesem Zusammenhang bedankte sich Herr Harry Reinhold, der Ortsteilbürgermeister des Greizer Vororts, ausdrücklich bei den Vereinsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und gab der Hoffnung Ausdruck, diese auch in der kommenden Zeit weiter so aktiv gestalten zu können. Auch der Männerchor trug mit seinen musikalischen Einsätzen bei Ortsfesten und Veranstaltungen zum guten Gelingen bei und erfreut sich großer Beliebtheit. Besonderer Höhepunkt im Vereinsleben 2012 war natürlich der Ministerbesuch von Frau Heike Taubert im Sommer diesen Jahres, die sich über den Verein, seine Ziele und Erfolge sowie das Vereinsleben informierte und einen Fördermittelbescheid zum Kauf eines Rasentraktors übergab, der gekauft wurde und schon gute Dienste auf dem Sportplatzgelände geleistet hat.

Eine umfangreiche und aktive Arbeit im und für den Greizer Vorort leistet der ASV Gommla 1882 e.V. mit seinen Mitgliedern – so Herr Ulrich Prüfer, der Vereinsvorsitzende. Er dankte auch im Namen des Vereinsvorstandes allen, den Mitgliedern, Helfern, Gönnern und Freunde, für das geleistete Engagement sowie die erbrachten Leistungen und sprach die Hoffnung auf eine weitere gedeihliche und aktive Zusammenarbeit aus. Mit vielen guten Gesprächen und auch manchem vergnüglichen Grinsen klang dieser Abend aus.

Peter Reichardt @24.11.2012

Werbeanzeigen