Vielfalt gelebt bei der interkulturellen Woche in Greiz

Greizer Vereine kochen nach internationalen Rezepten für einenguten Zweck
Am Stand der Bibliothek gab es bei Harald Saul und seiner Köchin eine „Unartige Biersuppe“.

Greizer Vereine kochen nach internationalen Rezepten für einenguten Zweck

Innerhalb der deutschlandweiten interkulturellen Woche unter dem Motto „Vielfalt leben“ beteiligten sich auch die Greizer nun schon zum zweiten Mal mit einem Suppenfest.
Neun Vereine und die Bibliothek Greiz haben Suppen kreiert nach Rezepten aus Jordanien, Ungarn, Mexiko, Österreich, Bulgarien, Schweiz, Thailand, Ukraine und Westafrika