Volkmar Vogel: AFS sucht Gastfamilien für internationale Jugendliche

Volkmar Vogel, MdB
die Austauschorganisation Interkulturelle Begegnungen e.V. (AFS) sucht Gastfamilien für internationale Jugendliche. Darauf macht Volkmar Vogel, Bundestagsabgeordneter aus Ostthüringen, aufmerksam. © Büro Volkmar Vogel

Ein Schuljahr im Ausland ist weltweit beliebt. Im September kommen rund 200 Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren aus über 50 Ländern zum Schüleraustausch nach Deutschland, um Land und Leute kennenzulernen. Volkmar Vogel, Bundestagsabgeordneter aus Ostthüringen, macht darauf aufmerksam, dass die Austauschorganisation Interkulturelle Begegnungen e.V. (AFS) noch Gastfamilien sucht.

Volkmar Vogel sagt: „Familien erleben durch die Aufnahme eines Gastkindes eine andere Kultur hautnah und lernen gleichzeitig ihren eigenen Alltag aus einer neuen Perspektive kennen. Jede Familie aus der Region, die diese Erfahrung machen möchte, leistet einen großen zivilgesellschaftlichen Dienst“.

Gesucht werden Groß- oder Kleinfamilien, Paare mit oder ohne Kinder, Alleinerziehende, gleichgeschlechtliche Paare oder Senioren. „Wichtig sind ein großes Herz, ein freies Bett, Gastfreundschaft und Neugierde auf eine andere Kultur“, so der CDU-Bundespolitiker.

Eine Aufnahme ist für einen Zeitraum ab sechs Wochen bis zu einem Jahr möglich. Die Gastfamilien werden vor und während der Zeit des Austausches von AFS vorbereitet, begleitet und betreut. Dafür gibt es zum einen ehrenamtliche Ansprechpartner vor Ort aber auch das AFS-Büro. Außerdem steht eine telefonische Hotline rund um die Uhr zur Verfügung.

Interessierte, die ein Gastkind ab September 2021 aufnehmen möchten, können sich direkt an die Austauschorganisation AFS wenden – unter der Telefonnummer 040 399222-90 oder per E-Mail an gastfamilie@afs.de. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.afs.de/gastfamilienprogramm.