Vollsperrung der B92/94 in Greiz – Abriss hat begonnen

Fürstlich Greizer Park
Zapfwerk Greiz

Am einsturzgefährdeten Gebäude Waldstraße 1 unmittelbar an der B 92/94 in Greiz laufen seit dem Wochenende Abrissarbeiten, die eine Ronneburger Firma durchführt.

GREIZ. Erschwerend für den Abbruch ist nicht nur die Hanglage des maroden Gebäudes, sondern auch, dass das Nachbargebäude über keine eigene Außenwand verfügt. Deshalb muss vor dem vollständigen Abbruch die Wand mit so genannten Ankern gesichert werden. Eine Gebäudesicherungsfirma wurde damit bereits beauftragt.
Ziel ist es nach wie vor, innerhalb von zwei Wochen den Gebäudeabbruch soweit abzuschließen, dass die Straße zumindest wieder halbseitig befahrbar ist.
Die untere Bauaufsichtsbehörde hat sich angesichts des desolaten Zustandes des Gebäudes, das auch durch Sicherungsmaßnahmen nicht mehr zu retten ist, sowie den erheblichen Absperrmaßnahmen und der enormen Beeinträchtigung des öffentlichen Lebens zur schnellstmöglichen Gefahrenabwehr ohne Verwaltungsakt entschieden. Die Eigentümer, die in Großbritannien leben, wurden über den Sachverhalt informiert.

Landrätin Martina Schweinsburg zeigt Verständnis für den Unmut der Leute über diese erheblichen Einschränkungen, die alle Seiten unerwartet trafen. „Doch weder das Landratsamt noch die Stadt sind schuld daran, wenn Hauseigentümer ihren Pflichten nicht nachkommen und Gebäude so verwahrlosen lassen, dass sie zur öffentlichen Gefahr werden. Der Abriss solcher heruntergekommenen Gebäude ist mit erheblichem finanziellem Aufwand verbunden und belastet den Kreishaushalt enorm, doch bei diesem konkreten Fall an diesem Nadelöhr können wir nicht lange mit den Eigentümern verhandeln, sondern müssen die Situation kurzfristig und pragmatisch bereinigen.“

Die B 92/94 in Greiz musste am Donnerstagabend (29.08.2019) kurzfristig für jeglichen Verkehr gesperrt werden, weil ein Haus im Kurvenbereich Zeulenrodaer Straße/Waldstraße (gegenüber Zapfwerk) einzustürzen droht.
Die Sperrung in den Abendstunden des 29.08.2019 führte insbesondere am Freitagmorgen zu zum Teil chaotischen Verkehrsverhältnissen in Greiz und auf den Nebenwegen, die sich Ortskundige und Pendler als Umleitungsstrecken suchten.
Für die Dauer der Vollsperrung gelten folgende Umleitungsstrecken:
Der überörtliche Verkehr auf der Bundesstraße 92/94 aus und in Richtung muss daher großräumig um die Stadt herum geführt werden. Entsprechende Hinweistafeln sind aufgestellt und sollten insbesondere von durchfahrenden Verkehrsteilnehmern unbedingt beachtet und die dort vorgeschriebene Umleitungsführung genutzt werden.
B92 aus Gera kommend ab Abzweig Fortuna auf die B175/ L2337 sowie
B92 ab Abzweig Hohenölsen auf die L1083 in Richtung Zeulenroda weiterführend Pausa /Plauen
B92 aus Plauen kommend ab Schöpsdrehe auf die B282/ S316/L1087 Richtung Pausa/ Zeulenroda

Pressemitteilung