Wasserversorgung in der Kleingartenanlage Hermann Löns e.V. Greiz wird im März aufgedreht

Frühlingsboten
Die ersten Frühlingsboten kann man schon sehen. Foto: Peter Reichardt

Mitglieder der Anlage sollten Absperrventile überprüfen
Greiz. Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte.. so jedenfalls konnte man das in den letzten Tagen erleben. Die Frühjahrsblüher, wie Schneeglöckchen, Winterling und Krokus drücken mit ihren Blüten durch den Schnee und lassen erste Frühlingsgefühle aufkommen. Man ließ sich die Sonne ins Gesicht scheinen und manch einer der Kleingartenfreunde fing schon mit den Hufen an zu scharren, um bildlich zu sprechen, endlich wieder im Garten werkeln zu können. Ein verständlicher Wunsch, hat doch der vergangene trübe Winter manchem aufs Gemüt geschlagen. Noch im Spätherbst hieß es in der Kleingartenanlage Hermann Löns e.V. Greiz: Das Wasser wird abgestellt, bitte die Leitungen öffnen, um Frostschäden im Leitungssystem der Kleingartenanlage zu vermeiden. Doch jetzt, nach dem ersten Winken des nahenden Frühlings, werden die Mitglieder dieser Kleingartenanlage oberhalb des Greizer Krankenhauses nervös, manch einer von ihnen ist schon mächtig zu Gange im Gartengrundstück und allen ist anzumerken, dass sie das Kleingartenjahr einläuten wollen. Da gilt es altes Laub abzurechen, vertrocknetes Holz und Stauden zurück zu schneiden und natürlich auch die Frühbeete bzw. Gewächshäuser auf Vordermann zu bringen, womöglich erste Pflanzen zu setzen. Doch wo bleibt das Wasser? Hatte man doch über den Winter diese Versorgung abgeschaltet. Es kommt! – so die Nachricht des Vorstandes der Kleingartenanlage Hermann Löns e.V. Greiz. Vorgesehen ist, dass alle Gartenparzellen der Anlage am 23. März 2013, so das Wetter und die Temperaturen das zulassen, wieder mit Wasser versorgt werden. Deshalb bittet der Vorstand alle Pächter und Mitglieder dafür Sorge zu tragen, dass bis 18. März alle Ventile und Hähne in der Kleingartenanlage überprüft, kontrolliert und zugedreht werden. Ein Aufruf des Vorstandes der Kleingartenanlage Hermann Löns e.V. Greiz, den die Mitglieder dieser Kleingartenanlage unbedingt beachten sollten und der in den nächsten Tagen zu einem Besuch im Garten anregen sollte. Könnte es doch sein, dass bei nichtgeschlossenen Hähnen und Absperrventilen plötzlich eine Quelle im Garten sprudelt und diesen unter Wasser setzt. Sicher nicht Sinn und erstrebenswertes Ziel beim Frühjahrsauftakt in der Kleingartenanlage Hermann Löns e.V. Greiz. Doch nicht nur die Gartenfreunde der Kleingartenanlage sind aufgerufen, für Ordnung und Sicherheit in ihren Gartenparzellen zu sorgen, nein, auch die Greizer und ihre Gäste sind herzlich eingeladen, das Frühlingserwachen in der Gartenanlage zu erleben. Stecken doch die Frühjahrsblüher ihre Blüten aus dem Boden und leuchten mit ihrer Farbenpracht den Besuchern entgegen, sind die Blütenknospen von Forsythie und Hamamelis drauf und dran aufzuplatzen. Dazu der herrliche Blick von der Anlage in das Elstertal, auf das Weiße Kreuz und den Pulverturm. Sie ist schon ein lohnenswertes Ausflugsziel, die Kleingartenanlage Hermann Löns e.V. Greiz auf dem Reißberg in unmittelbarer Stadtrandlage neben dem Greizer Stadtpark, die damit auch fußläufig erreichbar ist. Natürlich lädt auch das Vereinsheim Blaue Maus zum Verweilen ein, so dass einem gemütlichen Spaziergang mit einer netten Einkehr nichts im Wege steht. Wasser marsch also bis spätestens Ostern 2013 in der Kleingartenanlage Hermann Löns e.V. Greiz, und dazu sollte man unbedingt vorher überprüfen, ob alle Absperrventile im Garten geschlossen sind.

Peter Reichardt @08.03.2013

1 Kommentar zu Wasserversorgung in der Kleingartenanlage Hermann Löns e.V. Greiz wird im März aufgedreht

Kommentare sind deaktiviert.