Werbeanzeigen

Wertvolle Sammlung

Bildhauerin Elly-Viola Nahmmacher (* 27. Mai 1913 in Gera; † 5. Mai 2000 in Kromsdorf)
Die Greizer Bildhauerin Elly-Viola Nahmmacher in ihrem Atelier in der Ernst-Thälmann-Straße. Foto: Christian Freund

Wertvolle Sammlung mit Arbeiten der Bildhauerin Elly-Viola Nahmmacher an Stadt Greiz übergeben

GREIZ. Es sei eine große Erleichterung, in die sich aber auch ein wenig Wehmut mische, gestand Silke-Viola Weißker, als am Mittwochnachmittag im Unteren Schloss eine wertvolle Sammlung von Arbeiten ihrer Mutter, der Bildhauerin Elly-Viola Nahmmacher (1913-2000) offiziell an die Stadt Greiz übergeben wurde. Ihr sei dabei das Gedicht von Rainer Maria Rilke eingefallen, in dem es heißt: Was abfallen muss, fällt ab; was zu uns gehört, bleibt bei uns. Bereits seit vielen Jahren beherbergt das Museum eine Vielzahl von Dauerleihgaben, die zum Teil im Oberen Schloss, teils in der Alten Wache oder dem Unteren Schloss der Öffentlichkeit offeriert wurden, wie Bürgermeister Gerd Grüner (SPD) vor den Anwesenden sagte. Hier in der Stadt Greiz, in der die Künstlerin viele Jahrzehnte lang lebte und arbeitete, ihr Werk zu erhalten und für die Zukunft sicherzustellen, sei das primäre Anliegen aller Bemühungen gewesen, das künstlerische Vermächtnis zu erwerben, so Grüner. Das wurde vom Thüringer Kultusministerium unterstützt und Ende des Jahres 2012 finanziell möglich gemacht.

Werbeanzeigen