Zur Festveranstaltung des Sports wurden die Sportler des Jahres geehrt

Ball des Sports in der Vogtlandhalle

Anspruchsvolles Showprogramm umrahmte die Gala, die zum ersten Mal in der Greizer Vogtlandhalle stattfand

GREIZ. Spannung lag in der Luft, als die über 300 Gäste im Großen Saal der Vogtlandhalle darauf warteten, dass Moderator Christian Müller endlich die Namen der Sportlerin, des Sportlers und der Mannschaft des Jahres 2011 verliest.

Zur Festveranstaltung des Sports hatten der Vorsitzende des Kreissportbundes Greiz, Uwe Jahn und die Schirmherrin, Landrätin Martina Schweinsburg am Sonnabendabend eingeladen. In ihrem Grußwort würdigte die Landrätin das überaus erfolgreiche Jahr mit einer stolzen Bilanz. Als Botschafter der Region hätten die Sportler auch über die Kreisgrenzen hinweg gewirkt. Auch das ehrenamtliche Engagement sei dadurch sichtbar geworden. Die Jugend braucht echte Leitbilder unterstrich Martina Schweinsburg dabei die positive Wirkung des Sports auf die junge Generation. Auch Uwe Jahn lobte die vorbildliche Vereinsarbeit, die in 193 Sportvereinen des Landkreises Greiz mit 7000 Kindern und Jugendlichen praktiziert werde.

Im Videoclip 200 Sekunden für 20000 Stunden wurde noch einmal in kurzer prägnanter Form auf den Punkt gebracht, wie der Sport nicht nur das gesellschaftliche Leben bereichert. Anschließend nahm man zahlreiche Ehrungen vor und würdigte die Arbeit der Ehrenamtlichen: